Coronavirus: Soforthilfe!

separator

Leere Bühnen, Studios, Proberäume …

Liebe Musikszene,

wir tragen hier – in Zusammenarbeit mit der Musikzentrale – einige Links zusammen, die uns alle hoffentlich gut durch die Corona-Krise bringen. Wir werden die Liste stetig aktualisieren, sobald wir Neuigkeiten und Updates haben.

Zugeletzt geupdated: 21.03.

Soforthilfe

Der Freistaat stellt zum Schutz der bayerischen Wirtschaft vor den Folgen der Corona-Krise bis zu zehn Milliarden Euro Sondervermögen bereit. Oberstes Ziel ist die Sicherung der Liquidität – auch jener der Kultur- und Kreativschaffenden. Alles weitere:
https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/

Die KfW-Bank vergibt Kredite mit angepassten Konditionen
https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

Handlungsleitfaden

Bayernkreativ hat einen Handlungsleitfaden in der Krise zusammengestellt:
https://bayern-kreativ.de/aktuelles/handlungsleitfaden-corona-virus/

Musikzentrale Nürnberg

Unsere Kolleginnen und Kollegen von der Musikzentrale Nürnberg haben einige wichtige Infos und Links zusammengetragen:
https://www.musikzentrale.com/news/musikszene-soforthilfe-corona-virus/

Die Linksammlung der MUZ:

FAQ für Solo-Selbstständige

FAQ von ver.di

Petitionen

GEMA

Die GEMA kündigt für die nächste Woche zwei Nothilfe-Programme an:

In ihrem Newsletter heißt es:

“Das Nothilfe-Programm besteht aus zwei Stufen: Mit dem „Schutzschirm LIVE“ (1) steht eine pauschale Nothilfe für Musikurheber der GEMA zur Verfügung. Als Vorauszahlung richtet sich die finanzielle Unterstützung vorrangig an Komponisten und Textdichter, die zugleich als Performer auftreten und aufgrund von flächendeckenden Veranstaltungsabsagen in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Mitglieder, deren wirtschaftliche Einbußen über den „Schutzschirm LIVE“ nicht angemessen aufgefangen werden, können Unterstützungsleistungen im Rahmen des „Corona-Hilfsfonds“ (2) beantragen. Hier stellt die GEMA Übergangshilfen für individuelle Härtefälle im Rahmen der sozialen und kulturellen Förderung bereit. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir Ihnen detaillierte Informationen zum Nothilfe-Programm erst im Laufe der kommenden Woche auf www.gema.de bereitstellen können.”

Hier der ganze Newsletter

Rückwirkend seit dem 16. März verzichtet die GEMA außerdem für Lizenznehmer (Kneipen, Discos, Bars … ) auf die Gebühren im Rahmen von Monats-, Quartals- und Jahresverträgen. Falls bereits im Voraus bezahlt wurde, am besten überprüfen, ob der Erlass verrechnet wird.

Bleibt gesund! Schreibt uns, falls euch etwas einfällt oder wir euch helfen können!

kontakt@pop-rot-weiss.de