Neue Workshops in der Luise

separator

Viele kennen bereits die bayernweit etablierte Workshop-Reihe go.professional, die vom vp.by und von bayernkreativ organisiert wird. Wir von Pop! Rot Weiss sind froh, diese Initiative unterstützen zu können. Jeden Herbst erklären Euch richtig gute Dozent*innen die Musikbranche, Best Practice und was man sonst noch wissen muss. Was machen aber Musiker*innen aus Mittelfranken im Winter/Frühjahr, wenn sie sich fortbilden möchten?

Seit 2020 bietet die Luise – The Cultfactory mit unserer Unterstützung nun eine zweite Workshopreihe an. Christian Hielscher, Daniel Heydt und unser Popularmusikberater Andreas Jäger führen in sieben Terminen in die wichtigsten Themen ein, die man als Musiker*in so draufhaben sollte. Seit längerer Zeit arbeitet Christian Hielscher bei der Luise, die sich als Jugendzentrum einen kulturellen Schwerpunkt gegeben haben. Viele von Euch werden sie als Veranstaltungsort für schöne Konzertabende kennen. Christian kümmert sich um die technischen Schwerpunkte Sound, Licht und Recording, während Andreas Jäger die große Unbekannte GEMA ein bisschen nahbarer macht und seine Expertise am Wischbrettl (Tablet) teilt. Daniel Heydt fotografiert schon immer Konzerte und bringt auch headbangende Wikinger*innen scharf auf den Kamerasensor. Was bei Konzertbeleuchtung, Gedränge und Gehüpfe eine eigene Kunst ist. Besucht also seinen Workshop.

Hier die Termine in der Übersicht:

06.02. DER PERFEKTE SOUND? EINFÜHRUNG IN DIE TON- & PA-TECHNIK

13.02. DAS AUGE HÖRT MIT… EINFÜHRUNG IN DIE LICHTTECHNIK

20.02. GRUNDLAGEN DER KONZERTFOTOGRAFIE

27.02. GEMA? JA, NEIN, VIELLEICHT?

05.03. APP-MUSIK – BEATS PRODUZIEREN MIT DEM TABLET ODER HANDY

19.03. DIY HOMERECORDING IM PROBERAUM

26.03. BAND UND BÜHNENSOUND

10€ kostet ein Workshop für Schüler*innen, Azubis und Leute mit schmalem Budget. 20€ zahlen Verdiener*innen. Bei einigen Workshops ist die Anzahl begrenzt. Schreibt also am besten heute eine E-Mail mit Eurem Teilnahmewunsch an info@luise-cultfactory.de.

Beschreibungen und Infos zu den einzelnen Workshops findet Ihr in unserem Veranstaltungskalender oder auf Facebook.