Lange Nacht der Musik

Lange Nacht der Musik in Stein

Zum ersten Mal veranstaltet die Stadt Stein eine Lange Nacht der Kultur. Wir als Wahl-Steiner haben es uns nicht nehmen lassen ein feines Musikprogramm für Euch auf die Beine zu stellen. An drei Spielorten entlang der Hauptstraße hört Ihr spannende Künstlerinnen und Künstler. Dazwischen Foodtrucks, Stände und Straßenmusik, bei der jede und jeder recht herzlich eingeladen ist, selbst aktiv zu sein (siehe hier und unsere Veranstaltungen).

Wir freuen uns sehr, auf unserer POP! ROT WEISS Bühne am Arkadenhaus drei freshe Acts begrüßen zu dürfen:

Julia Lauras ebenso beruhigende wie aufwühlende Folk-Balladen kommen rebellisch-trotzig daher und dennoch hat man das Gefühl, als zupfe da eine ganz alte Seele an den Nylonsaiten. Der sphärische, volle Gesang klingt etwas düster, aber nicht depressiv, sondern unaufdringlich und charmant. Perfekt, um stehen zu bleiben und der Nürnbergerin zu lauschen.

Stagetime ca. 19:00-19:45

Karin Rabhansl spricht zwar nicht fließend Fränkisch, doch wohnt die Niederbayerin schon viele Jahre in Nürnberg und singt neben bairisch auch mal Hochdeutsch oder wenn’s pressiert auf Englisch. Textlich geht es um Sieger und Verlierer, über Monster und Superhelden, Lügner und Dauernörgler, um Einsamkeit, Abschiede, verratenen Träume und um den Tod. Sie erzählt von durchwachten Nächten, von verlorenen Tagen auf dem Arbeitsamt und wie es ist, wenn man an Neujahr mutterseelenallein in einem Fürther Programmkino sitzt. Ringelbestrumpft heizt die Liedermacherin mit ihrer Stimme, Gitarre und Loopstation ein.

Stagetime ca. 20:30-21:15

Als einer von „Bayerns besten Soundakrobaten“ (laut Antenne Bayern) gilt DerEnte aus Forchheim. Der überaus vielseitige Multiinstrumentalist zaubert Euch eine One-Man-Show vom Allerfeinsten. Mit Ukulele, Gesang, Klorohrdidgeridoo und anderen selbstgebauten Kuriositäten zeigt er seine ausgeprägte Musikalität und sein Gespür für Lieder und Humor. Nicht umsonst ist er nebenher unter anderem als Showman bei den Fun-Metalern von J.B.O. tätig.

Stagetime ca. 21:45-22:30

Eine Straßenbühne am FORUM Stein und die Nachtkästla-Bühne am Brunnenplatz Scherbershof bieten Bandsound aus Rock, Blues und Folk.

FORUM Stein

18:30-20:30 Uhr - Folk's Worst Nightmare (Frankens Folk Super Group)
21:00-23:00 Uhr - Complete (Rock aus Nürnberg)

Scherbershof

18:30-19:15 Uhr - Just The Blues of us
20:15-21:00 Uhr - Nachtkästla Session Band
21:30-22:15 Uhr - Nachtkästla Session Band

Entlang der Hauptstraße laden wir interessierte Musiker_innen zum Mitspielen ein. Wir würden uns nur über eine kurze Anmeldung an kontakt@meandreas.com freuen.

Weitere Infos der Stadt Stein und unsere Facebook-Veranstaltung.

Karte Straßenmusik Stein

Workshops MUZ

Workshopreihe für Musiker_Innen in der MUZ

Was wäre eine Popularmusikberatung ohne Profis aus der
Branche, die Euch Insights aus jahrelanger Berufserfahrung geben? Rhetorische
Frage. Wir freuen uns jedenfalls sehr, dass wir auch dieses Jahr wieder
spannende Abende vor uns haben. Egal, wo eure Band oder Ihr als Musiker_Innen
gerade steht, die breite Themenpalette bietet für jede_n etwas: Bandmanagement,
Booking, Tourmanagement, Musikmarketing, Tontechnik und Konzertfotografie.

Erfahrungsaustausch,
Networking und Hilfestellung in der Musikbranche

Jeden Herbst findet in Kooperation mit dem VPBy die Go
Professional Workshopreihe zu den Kernthemen des Musikbuisness’ in der MUZ
(Musikzentrale Nürnberg) statt.

Bands und Musiker_innen sind in der heutigen Zeit immer mehr gefordert, sich selbst zu organisieren und zu vermarkten. Das betrifft Amateure genauso wie Profis. Deshalb bietet die Musikzentrale diesen Herbst wieder zehn Qualifizierungsworkshops für Musikerinnen und Musiker, aber auch angehende Produzent_innen, Musikmanager_innen und Komponist_innen an. Diese sollen wichtige Hilfestellungen geben, den Erfahrungsaustausch fördern und interessante Einblicke in professionelle Strukturen des Musikbusiness gewähren.

Die Workshops finden in Kooperation mit dem Verband für
Popkultur in Bayern (VPBy), dem Bayerischen Zentrum für Kultur- und
Kreativwirtschaft sowie dem Bezirk Mittelfranken mit der Initiative POP! ROT
WEISS im Rahmen der bayernweiten Workshopreihe „Go Professional“ statt.

Folgende Termine sind derzeit geplant - Details zum
Termin & Termin buchen siehe jeweiliger Workshop-Link:

07.10.19 - Zusammenhänge der Musikwirtschaft
14.10.19 - Bandmanagement ohne Manager_in
21.10.19 - Booking und Tourmanagement (Für Fortgeschrittene)
28.10.19 - DIY - Recording im Proberaum
04.11.19 - Eigene Musikvideos produzieren (lassen)
06.11.19 - Konzertfotografie in Theorie und Praxis
11.11.19 - Steuern, Abgaben, Existenzgründung
18.11.19 - Musikmarketing 1x1
25.11.19 - Tontechnik (Basics)
02.12.19 - Lampenfieber - Was tun?
09.12.19 - GEMA - KSK - GVL

Go Professional Workshopreihe – ermäßigte Konditionen für
Teilnehmer_innen aus Mittelfranken

Die Workshops beginnen jeweils im 19.00 Uhr und finden in
den Räumen der Musikzentrale Nürnberg (Fürther Straße 63, 90429 Nürnberg)
statt. Die Teilnehmer_innenzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Die Kosten
belaufen sich pro Workshop auf 27,- € pro Person. Frühbucher_innenpreis bis
vier Wochen vor jedem Workshop: 22,- €. Anmeldungen sind bis spätestens eine
Woche vor jedem Termin online möglich.

Teilnehmer_innen aus dem Bezirk Mittelfranken erhalten einen
Rabatt von 10,- € pro Workshop durch einen Zuschuss des Bezirks Mittelfranken
im Rahmen der Initiative POP! ROT WEISS.

Zeitungsabonnenten der Nürnberger Nachrichten erhalten
20% ZAC-Rabatt.
Erstattung in bar bei dem jeweiligen Workshop.

Bei Fragen steht Euch gerne mfischermusikzentrale.com bzw.
0911-266622 zur Verfügung. Nähere Infos und Anmeldung unter www.musikzentrale.com und www.goprofessional.info.